Kräutergarten

Bei schönem Wetter können Sie in unserem nach historischem Vorbild neu angelegten Kräutergarten Platz nehmen, um die angenehmen Sonnenstrahlen auszukosten. Hier genießen Sie unsere herzhaften Spezialitäten und erfrischenden Getränke im malerischen Ambiente eines barocken Innenhofs. Unter den Arkaden des Säulengangs finden Sie auch so manchen Tisch im kühlenden Schatten, der Ihnen einen Blick auf die gepflegte Grünanlage eröffnet.

Historisches Blumen- und Kräuterparadies

In diesem ehemaligen „Novizengarten“ bewundern Sie ein natürliches Abbild eines barocken Gemäldes. Die harmonische Kombination aus Wegekreuz und ringförmig angelegten Beeten ist Ausdruck der klösterlichen Gartenkunst. Im Herzen des Kräutergartens sprudelt als Sinnbild für die Quelle des Lebens ein Brunnen. Das Plätschern des Wassers sorgt für ein beruhigendes Hintergrundgeräusch, während die saftig grünen Kräuter und bunten Blumen ein lebhaftes Bild mit verschiedenen Farben zeichnen.

Wenn Sie die einzelnen Beete genauer betrachten, können Sie ein klares Bepflanzungsschema erkennen. Während im inneren und äußeren Ring wunderschöne Blumen ihre üppige Blütenpracht entfalten, gedeihen in den mittleren Ringen aromatische Kräuter und Gewürze. In diesen Beeten gibt es klassische Küchenkräuter wie Schnittlauch, Knoblauch, Majoran, Thymian und Rosmarin zu entdecken. Zudem erfrischen hier Minze, Melisse und Verbene die Luft mit ihren zitronigen Duftnoten, während Lavendel, Basilikum, Oregano und Koriander ein mediterranes Flair verbreiten. Viele der wachsenden Kräuter und Gewürze blicken auf eine sehr lange Geschichte mit klösterlicher und kultureller Bedeutung zurück. Einige Pflanzen erinnern in ihrer Symbolkraft an die Gottesmutter Maria.

Besondere Duft- und Geschmackserlebnisse in unserem Kräutergarten

Wir laden Sie herzlich dazu ein, einige Zeit in unserem klösterlichen Gartenparadies zu verweilen und eine kleine Erkundungstour für die Sinne zu unternehmen. Mit einem Spaziergang durch unseren Kräutergarten lassen sich Ihre kulinarische Erlebnisse in unserem Klostercafe Gars perfekt mit einer Entdeckungsreise in die Welt symbolträchtiger Kräuter und historischer Pflanzen verbinden. Auf diese Weise können Sie sich nicht nur Köstlichkeiten wie unseren beliebten Kloster Garser Brotzeitteller oder einen klassischen Wurstsalat im Freien schmecken lassen, sondern auch den einzigartigen Geschmack und die aromatischen Düfte von mehr als 200 unterschiedlichen Kräutern genießen. Im Wechsel der Jahreszeiten finden Sie unseren Kräutergarten stets in einem ganz anderen reizvollen Bild, in dem sich sowohl Farben als auch Gerüche wandeln.

nach oben